Direkte Aktion gegen die Stadt der Reichen? Gegen die IAA? 2 Autos brennen in Bremen-Walle aus

Kopiert von butenunbinnen

Laut Bullen brannten ein Audi A8 (siehe Bild) und ein Daimler Benz AMG

In der Nacht auf Dienstag sind in Bremen-Walle zwei Autos ausgebrannt. Ein weiteres Auto wurde aufgrund der Hitzeeinwirkung ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr löschte die Brände und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Wohngebäude. Trotzdem musste aufgrund der starken Rauchentwicklung ein angrenzendes Haus in der Wartburgstraße evakuiert werden. Continue reading

Gedanken zur Aufsichtsratskandidatur von Oliver R. Harms


 

 
Seit der Veröffentlichung der Kandidat*innen für die Aufsichtsratswahl am 5. September 2021 wurde viel über die Beweggründe des Wahlausschusses, warum einzelne Kandidat*innen zugelassen und andere abgelehnt wurden, spekuliert. Die Intransparenz dieses Prozesses hat in der Fangemeinde und unter den Mitgliedern des SV Werder für viel Unmut gesorgt.

 
Continue reading

Gegen den Polizeikongress 2021 in Berlin.

kopiert von entsichern

https://entsichern.noblogs.org/files/2021/07/BK_Header_Website.jpg

Wer (ent)sichert die gesellschaftlichen Verhältnisse?

Die Coronapandemie dominiert seit nun eineinhalb Jahren unseren Alltag. Der Klimawandel zeigt erste katastrophale Auswirkungen in unserem Nahbereich und fast täglich gibt es sogenannte Einzelfälle rechter Verstrickungen in den deutschen Sicherheitsbehörden. Fake News und das Postfaktische sind auf dem Vormarsch. Nicht nur Konservative klammern sich in diesem Klima an die traditionellen Säulen der Macht – an die Institutionen des Staates, Gesetze und Polizei. In Krisen zu regieren bedeutet auch immer, die Krise als ein Totschlagargument für eine Verschärfung von wirtschaftlichen, sozialen und sicherheitspolitischen Befugnissen zu benutzen.
Eine weiß dominierte, europäische Mittelklasse erfuhr auf eine ihr unbekannte Weise die Existenzbedrohung, die für so viele Menschen Alltag ist. Diese baute nun auf den Staat, um ihre Privilegien weiterhin durch mehr Abschottung und Rückbesinnung auf Nationalstaaten zu schützen.

 
Continue reading

Schöne Menschen gegen Hitler. Roter Widerstand: Ein überfälliger Dokumentarfilm über die „Rote Kapelle“

kopiert von Telepolis

Libertas Schulze-Boysen. Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Sie war die größte Widerstandsbewegung im Dritten Reich. Viel größer als der 20. Juli oder „Die weiße Rose“ und in vieler Hinsicht auch viel wirkungsvoller. Zugleich ist sie die unbekannteste.

Continue reading

Mehr Bremer Bullen mit E-Bikes auf Streife

  • Bremer Bullen haben 50 zusätzliche Pedelecs bestellt
  • Fahrradstreifen sollen hauptsächlich den Straßenverkehr überwachen
  • Behörde erwartet erste Lieferung in den kommenden Wochen

Bullen auf Rädern seien (…) praktisch, um Orte im Blick zu behalten, die mit Streifenwagen nur schwer zu erreichen sind

zitiert Buten un Binnen das Innenressort.

„Scheiben von Immobilienbüro beschädigt“

Unbekannte bewarfen in der Nacht von Montag auf Dienstag die Scheiben eines Immobilienbüros in der Bremer Neustadt und richteten damit Sachschaden an. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Schaufensterfront der Firma im Buntentorsteinweg wies mehrere Einschlagkrater auf. Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt. (…)

kopiert aus der Bullenpresse

Nach Brandanschlag auf Bremer Polizei: Fuhrpark heiß saniert

kopiert aus der taz

Die Innendeputation genehmigt 500.000 Euro für den Ersatz der in Huckelriede abgebrannten Polizeiautos. Die CDU enthält sich.

drei abgebrannte Polizeiautos nach dem Anschlag in Bremen-Huckelriede

Abgebrannte Polizeiautos nach dem Anschlag in Bremen-Huckelriede

„Irre“, „schändlich“, „hochkriminell“: Die Mitglieder der Innendeputation haben am Mittwoch den Brandanschlag auf das Polizeirevier in Huckelriede erneut scharf verurteilt und einer Senatsvorlage zugestimmt, nach der 500.000 Euro für den Ersatz der niedergebrannten Wagen zur Verfügung gestellt werden sollen.

Continue reading

STRG_F: Tod nach Polizeieinsatz: Was passierte mit Qosay K.?

Delmenhorst: Es ist der Abend vom 5. März 2021. Der 19-jährige Qosay K. raucht mit einem Freund einen Joint im Park. Zwei Polizisten wollen die beiden Männer kontrollieren, doch Qosay rennt weg. Die Beamten holen ihn ein, zwingen ihn zu Boden und verhaften ihn. Einen Tag später ist Qosay K. tot. Was ist passiert? Hat die Polizei etwas mit dem Tod zu tun? Was sagen Augenzeugen? Und was zeigen Dokumente?

Sachbeschädigung am Bullenrevier Obervieland

Unbekannte versuchten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eine Scheibe des Polizeireviers in Obervieland einzuwerfen. […]

Die Täter warfen mit einem unbekannten Gegenstand gegen die Scheibe des Reviers in der Gorsemannstraße. Das Sicherheitsglas hielt dem Druck stand und wurde nicht vollständig zerstört. Vier dunkle gekleidete Personen flüchteten vom Tatort.

kopiert aus der Bullenpresse