Gedanken zur Aufsichtsratskandidatur von Oliver R. Harms


 

 
Seit der Veröffentlichung der Kandidat*innen für die Aufsichtsratswahl am 5. September 2021 wurde viel über die Beweggründe des Wahlausschusses, warum einzelne Kandidat*innen zugelassen und andere abgelehnt wurden, spekuliert. Die Intransparenz dieses Prozesses hat in der Fangemeinde und unter den Mitgliedern des SV Werder für viel Unmut gesorgt.

 
Continue reading

Toxische Männlichkeit

Im Juni wurde in Bremen ein Neonazi-Treffen polizeilich gestoppt. Ein nun veröffentlichtes Musikvideo zeigt, es handelte sich um die Produktion des „KC“-Sängers H. Ostendorf in Kooperation mit X. Naidoo. Inhaltlich wird das Fehlen „starker Männer“ beweint.
Übrigens: Die ach so „harten“ Typen, hatten sich für ihr Video aus Angst vor Entdeckung im menschenleeren Gewerbegebiet getroffen, um sich wohl vor Störung durch AntifaschistInnen und Behörden zu verstecken. Als Polizei eintraf, blieb vom „Widerstand“ nur noch die große Fresse.

Quelle: afdwatchbremen.com

Die Hammerskins Bremen: zwischen RechtsRock und Kegelabend

kopiert von
EXIF: Das geheime Netzwerk der Hammerskins – Chapter in Deutschland

Die «Hammerskins Bremen» wurden 1993 gegründet. Das Chapter ist damit eines der ältesten Ableger der «Hammerskin Nation» (HSN) in Deutschland. Durch die dem Chapter angeschlossenen Bands und Labels lag seit Beginn eine der Hauptaktivitäten im RechtsRock. In den letzten Jahren hat sich das Chapter stark verkleinert, was insbesondere am Wechsel von ehemaligen Mitgliedern zum neu gegründeten Chapter «Westfalen» liegt. Aufbauhilfe wurde aber nicht nur in Nordrhein-Westfalen geleistet, auch in den Niederlanden kam es durch die Unterstützung der «Hammerskins Bremen» zu einem Wiederaufbau von Hammerskin-Strukturen.

Continue reading →

Neues von der Trümmertruppe II

kopiert von butenunbinnen.de

Bremer AfD darf nicht mit Landesliste zur Bundestagswahl antreten

Landeswahlausschuss lehnt Liste einstimmig ab // Notwendige eidesstattliche Versicherung fehlt // Schriftführerin hatte sich schriftlich geweigert, Dokument abzugeben

Die Bremer AfD darf nicht mit ihrer Landesliste zur Bundestagswahl antreten. Der neunköpfige Landeswahlausschuss beschloss am Freitag einstimmig, die Liste der Partei nicht zuzulassen. Der Grund: Eine gesetzlich notwendige eidesstattliche Versicherung fehlt. Die Schriftführerin der Wahlversammlung der AfD hatte sich laut Landeswahlleiter schriftlich geweigert, die Einhaltung der Vorschriften bei der Wahl der Landesliste eidesstattlich zu versichern. Continue reading

Am Ende

Die antisemitische Fakenews-Kampagne „Querdenken“, konnte heute ihr Klientel kaum mobilisieren. Überwiegend blieb die Orga unter sich. Antifaschistischer Gegenprotest verunmöglichte durch Blockade den Versuch von „Querdenken“ durch Bremen zu marschieren.

Continue reading

Die nordischen 12 aufs‘ Kreuz legen!

Am 13. Juli wollen Neonazis, wie die militant-neonazistische „Bruderschaft Nordic 12“ aus Bremen, schwarze Kreuze unter dem Titel „Deutsche Opfer – Fremde Täter“ an Ortseingängen aufstellen.
Ein Aufruf mit Mobivideo spricht von „deutschen Opfern“ durch „Ausländer“ und vermittelt den bekannten Mythos des Angriffs von Außen. Die Kreuze sollen nicht nur an Ortseingängen, sondern auch im Umland aufgestellt werden weil, „Antifa, Polizei und Systempresse die Aktion unsichtbar machen“ würden.
Die rockerähnliche Gruppierung ist an den Verwendung des Kürzels „12/14“ und schwarzer Sonne auf der Kutte zu erkennen.

Also heißt es Alerta liebe Genoss*innen. Kreuze einsammeln, Auge machen, save bleiben und wie immer:
Nazis gibts in jeder Stadt, bildet Banden macht sie platt!

Gegen die AfD in Verden & Osterholz

Im September 2021 wird nicht nur der deutsche Bundestag neu gewählt. In Niedersachsen finden auch die Kommunalwahlen statt. Auch die Faschist*innen der AfD Osterholz-Verden werden wieder versuchen, für sich und ihre menschenverachtenden Positionen zu werben, um ihre gesellschaftliche Macht weiter auszubauen. Dieser Kreisverband hat sich in den vergangenen Jahren durch seine Nähe zum rechtsextremen Flügel hervorgetan. Auf dem Twitter-Kanal @noAFD_verohz werden wir euch regelmäßig über den Wahlkampf, die Machenschaften der AfD Osterholz-Verden sowie über Gelegenheiten zum Gegenprotest informieren.

https://twitter.com/noAfD_verohz

Nazi Watch: Rechter und Homophober Brief gegen die Friese/ Regenbogenflagge angezündet

kopiert aus der Bullenpresse

07.07 2021 : Der Brief, der gestern Nachmittag im Jugendzentrum in der Friesenstraße einen größeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr im Steintor auslöste, hat nach aktuellen Ermittlungen einen rechtsextremen sowie homophoben Inhalt.

Ein Mitarbeiter eines Jugendzentrums in der Friesenstraße bemerkte gegen 13:30 Uhr einen Brief mit einer pulverartigen Substanz.

Continue reading

Über 200 bisher unveröffentlichte rechte Vorfälle

Über 200 bisher unveröffentlichte rechte Vorfälle im Jahr 2020 wurden über eine kleine Anfrage von Die Linke Bremen bekannt. Im Vergleich zu den von Stadtkontext gesammelten Daten rechter Vorfälle in 2020 unter dem Titel “Rechter Terror in Bremen” bzw. dem “Jahresrückblick: Rechte Vorfälle in Bremen und Umzu 2020“, tun sich neben den zu erwartenden Überschneidungen auch einige Unterschiede auf, auf die wir kurz eingehen möchten.
Die Daten unterscheiden sich insofern, als dass wir nur veröffentlichte und direkt an uns gemeldete Vorfälle in die Statistik aufnehmen. Weiterhin haben wir auch aus dem Umland Vorfälle mit in unsere Statistik aufgenommen, wohingegen die Polizei sich selbstverständlich nur auf ihr Hoheitsgebiet beschränkt.

Continue reading →