Evangelikale Pfingstler wollen neuen Kindergarten in Oslebshausen betreiben

In den nächsten Wochen will die Bildungsdeputation Empfehlungen für den Bau und Betrieb von zahlreichen neuen Kindergärten in Bremen beschliessen. Mit dabei ein Kindergarten der „Christlichen Kitas e.V. „ (Cekis) mit vier Gruppen im Stadtteil Oslebshausen. Cekis ist der Verbund der Kindergärten der evangelikalen Pfingstgemeinden in Bremen. Die Kindergärten dienen den christlichen Fundamentalisten als Missionierungseinrichtungen für die Gewinnung von Nachwuchs und Sympathiewerbung im Stadtteil.

Continue reading

Der Kirchenausschuss tagte … und erschuf ein Feigenblatt

Gegen Olaf Latzel soll für seine homophoben Ausfälle während eines Seminar seiner bibeltreuen Kirche ein Disziplinarverfahren eingeleitet werden.

Das beschloss der Kirchenausschuss der Bremischen Evangelischen Kirche. Dieses Verfahren wird ausgesetzt bis die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft abgeschlossen sind. Dafür kann unter Umständen sehr viel Zeit vergehen. Und was wird die Konsequenz sein?
Schon jetzt haben die Juristen der Kirchenleitung verlauten lassen, dass ein Ausschluss Latzels nicht möglich ist. Muss man davon ausgehen, dass Herrn Latzel also letzten Endes einen Brief erhalten wird mit der Botschaft der BEK bitte nicht zu schaden und sich ein wenig zu mäßigen?

Continue reading

Strafantrag gegen evangelikalen Pastor

CSD Bremen stellt Strafantrag gegen Pastor Olaf Latzel

Der Vorstand des Christopher Street Day (CSD) hat beschlossen und heute Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft Bremen gegen Pastor Olaf Latzel gestellt.

Unabhängig von den Ermittlungen der Bremer Staatsanwaltschaft müssen wir uns gegen Übergriffe schützen, auch wenn diese von Menschen kommen, die eigentlich das Symbol für Nächstenliebe vertreten sollten. Die verbal-aggressiven Übergriffe Latzels sind aus Sicht des Christopher Street Days nicht mal ansatzweise mit dem Anspruch der christlichen Nächstenliebe und der Mitmenschlichkeit vereinbar. Continue reading

„Wird Hass-Pastor Latzel jetzt doch suspendiert?“

kopiert von queer.de

Die Mitarbeitendenvertretung der Bremischen Evangelischen Kirche fordert die Freistellung des LGBTI-feindlichen Pastors Olaf Latzel. Auch der leitende Theologe will nun über ein Disziplinarverfahren beraten.

Wiederholt mit Hasspredigten aufgefallen: Pastor Olaf Latzel am 26. April während eines Livestreams aus der Bremer St. Martinikirche

In der Bremischen Evangelischen Kirche wächst der Druck auf den homo- und transfeindlichen Pastor Olaf Latzel von der St. Martinikirche. So forderte die Mitarbeitendenvertretung in einem Offenen Brief die sofortige Suspendierung des Pfarrers. „Die unerträglichen Anfeindungen gegenüber Menschen, die einen anderen Lebensstil gewählt haben, als Latzel ihn für sich wählen würde, sind weder als Mitglied dieser Kirche noch als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser Kirche akzeptabel“, heißt es in dem leider etwas unglücklich formulierten Schreiben [Menschen „wählen“ in der Regel ihre Homosexualität oder Transgeschlechtlichkeit nicht aus, liebe Mitarbeitendenvertretung!]. Continue reading

Olaf Latzel ist nicht allein.

Der Einfluss der Evangelikalen in der Bremischen evangelischen Kirche (BEK) nimmt weiter zu.

Jüngstes Indiz ist der Beitritt der Söderblom Gemeinde aus Lesum/Marßel zur Evangelischen Allianz, dem Netzwerk der Evangelikalen. In der Evangelischen Allianz in Bremen sind bibeltreue Gemeinden innerhalb der Evangelischen Kirche (u.a. Olaf Latzel / Martinigemeinde) zusammen mit Pfingstlern, Baptisten und anderen „Freikirchen“ organisiert.

Continue reading

„Hetze gegen Homos hat Folgen“

kopiert aus der taz

Ermittlungen gegen Bremer Pastor

Gegen den Pastor Olaf Latzel ermittelt der Staatsschutz – wegen drastischer Aussagen über Homosexuelle. Die Landeskirche begrüßt das.

Viel Feind, viel Ehr? Der Bremer Geistliche Olaf Latzel ist erneut Objekt von Ermittlungen

Verdacht auf Volksverhetzung: Deswegen ermittelt in Bremen der Staatsschutz gegen den Pastor der Martini-Gemeinde, Olaf Latzel. Anknüpfungspunkt sind online publizierte Predigten und Seminare, in denen er etwa dazu aufruft, „mit dem Schwert des Glaubens“ vorzugehen – wogegen, bezeichnet er mal als „Genderideologie“, mal aber auch als „Genderdreck“. Continue reading

Frauenfeindlich, Homophob und Rechtsoffen – Die Evangelikalen in Bremen

Broschüre zu Evangelikalen in Bremen

Wer sind die Evangelikalen in Bremen? Welchen Einfluss haben sie in Politik, der Amtskirche und der Zivilgesellschaft?

Die Bremer Evangelikalen orchestrieren zusammen mit der örtlichen Monopolzeitung und einem Kanal von Radio Bremen große Weihnachtssingen mit 5000 Menschen in einem Fußballstadion, verfügen über Kindergärten und die größte evangelikale Schule Deutschlands. In ihren vom Staat finanzierten Sozialeinrichtungen arbeiten fast 1000 Menschen. Drei bibelfeste Bürgerschaftsabgeordnete sind in ihren Reihen zu finden. Eine Senatorin hat die Schirmherrschaft für eine evangelikale Missionskampagne übernommen. Continue reading

„Livestream gehackt und darüber Hass und Pornografie verbreitet“

kopiert von weser-kurier.de

Drei Mal zerkratzten Unbekannte sein Auto, nun besprühten sie Schilder vor der Kirche: Der wegen seiner Äußerungen umstrittene Bremer Pastor Olaf Latzel wird seit mehreren Wochen angefeindet.

Olaf Latzel, Pastor der Bremer St. Martin-Gemeinde bekalgt sich über die Anfeindungen gegen seine Person und der Bremer St. Martini-Gemeinde

Das Auto zerkratzt, Schmierereien an Schildern vor der Kirche, Kondome und ein Dildo auf dem Kirchengelände: Der evangelische Pastor Olaf Latzel von der Bremer St.-Martini-Gemeinde berichtet von gehäuften Angriffen auf seine Person und die Kirchengemeinde in den vergangenen Wochen. Er hat mittlerweile Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Continue reading