„Auto von Knast-Architekturbüro abgebrannt!“

Als Zugabe zu der Attacke auf das Architekturbüro GSP – Gerlach Schneider und Partner Architekten (https://de.indymedia.org/node/76358) haben wir in den Abendstunden des 14 April ein Firmenfahrzeug von GSP angezündet.

Laut Polizeipresse ist es vollständig ausgebrannt. GSP hat sich auf den Bau von Krankenhäusern und Knästen spezialisiert. Unter den herrschenden Verhältnissen sind beides Anstalten zur möglichst kosteneffizienten Verwahrung und, in der konkreten Form abweichenden, „Versorgung“ von Menschen. Als Schnittmenge gelten die geschlossenen psychiatrischen Kliniken, in denen die Insassen zugleich weggesperrt und behandelt werden.

Continue reading

Immunität für alle – Einladung zum Streik

Poster und Aufruf zur kollektiven Selbstverteidigung

Wieder einmal reposten wir einen Beitrag von crimethinc, einem mitlerweile sehr internationalen anarchistischen Projekt. Auf der crimethinc homepage könnt ihr die Poster und den Aufruf auch auf italienisch und brasilianischem portogisisch lesen. Sicherlich werden weitere Übersetzungen folgen. Bitte beachtet auch, dass der Beitrag „Das Virus überleben: Ein anarchistischer Leitfaden„, den wir vor einigen Tagen gepostet haben, mittlerweile nicht nur auf Deutsch, sonder auch auf Español, Suomen, Français, Ελληνικά, Bahasa Indonesia, Italiano, Polski, Português Brasileiro und Türkçe übersetzt wurde. Spread the word! Bleibt gesund – solidarisch – wütend! Continue reading

AfD & FDP: rassistisch, sexistisch, neoliberal

In Thüringen ist heute eine politische Bombe geplatzt: Die AfD hat den Kandidaten der FDP für den Ministerpräsidenten gewählt, der damit eine Mehrheit bekommen hat. Kemmerich (FDP) hat die Wahl angenommen. Damit droht die erste Koalition mit (stiller?) AfD-Beteiligung. In mehreren Städten sind spontane Demonstrationen angekündigt. Auch in Bremen wollen wir unsere Wut zeigen: Kommt heute (5.2.) um 20 Uhr vor die FDP-Zentrale an der Buchtstraße / Violenstraße (nähe Domsheide). Und teilt diesen
Aufruf was das Zeug hält!

Rassistisch, sexistisch, neoliberal: AfD und FDP, Parteien fürs Kapital!

Update: Parkbankprozess & Brief eines Gefangenen

Wie möchte euch an dieser Stelle den Blog zum Prozess gegen die drei von der Parkbank ans Herz legen.

Dort werden die Protokolle der Verhandlungen und die Prozesstermin hochgeladen.

Mittlerweile gibt es auch die ersten Interessanten Details zum Ausmaß der Überwachung durch die Bullen. Dazu wurde am Montag den 20.1.2020 offenbar, dass das Libertäre Zentrum (LIZ) in der Karolinenstraße, der Infoladen Schwarzmarkt und die Wohnanschrift unter der fadenscheinigen Begründung der „Gefahrenabwehr“ überwacht wurden. Continue reading

Solidarität mit Linksunten! Bullenwache in Flammen

verkohlte Eingangstür der Wach im ViertelBremen in der Nacht zum 28.01.2020. Mit dem Brand an der Bullenwache im Steintorviertel antworten wir auf die anhaltenden staatlichen Angriffe auf unsere Strukturen und das Verbot von Indymedia Linksunten. Das Verbot wird in den kommenden Tagen vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt. Das Ergebnis ist für uns nicht relevant. Wir glauben nicht an die rechtsstaatlichen Güter der Presse- und Meinungsfreiheit. Wir stellen keine Forderungen. Im Moment grundlegender gesellschaftlicher Veränderungen wird der deutsche Staat immer seine hässliche Bullenfratze zeigen. „Den autoritären Staat angreifen!“ war das Motto der Demo in Leipzig vom letzten Wochenende. Wir nehmen dies auf und handeln danach. Denn wer repräsentiert den autoritären Staat besser als seine Bullen? Wem steht jede revolutionäre Bewegung auf der Straße gegenüber?

Continue reading

Für die sofortige Freilassung aller politischen Gefangenen in Chile

Kundgebung | Samstag | 18.01. | 12 Uhr | Domsheide

Internationale Woche der Agitation in Unterstützung der Gefangenen der Revolte in Chile: 13. – 19. Januar 2020

Die Initiative für eine Internationalistische Plattform folgt dem Aufruf der „Coordinadora 18octubre“ im Rahmen der Internationale Woche der Agitation in Unterstützung der Gefangenen der Revolte in Chile: 13. bis 19. Januar 2020.

Zeigt euch solidarisch !
Continue reading