Kundgebungen und Demo gegen den türkischen Angriff auf Rojava

Die nächsten Termine:

Kundgebung: Donnerstag, 10. Oktober 2019 | 15 Uhr | Hauptbahnhof
Kundgebung: Freitag, 11. Oktober 2019 | 15 Uhr | Hauptbahnhof
Demonstration: Samstag, 12. Oktober 2019 | 13/14 Uhr | Hauptbahnhof
[Achtung! Für die Demo erreichten uns unterschiedliche Informationen über die Startzeit.]

Gestern hat der türkische Angriff auf Rojava begonnen.
Seitdem bombadiert die türkische Armee kurdische Dörfer und auch Städte wie Qamishlo und Sere Kaniye. Es gibt bereits viele Verletzte und Tote. Continue reading

Demo: deCOALonize Bremen

Infoveranstaltung:
Donnerstag, 3. Oktober 2019 | 19:30 Uhr | KlimaWerkStadt

Demo:
Samstag, 5. Oktober 2019 | 11 Uhr | Antikolonialdenkmal/Elefant

Vom 4.-6.10. finden die ersten Aktionstage des neu enstandenen deCOALonize Bündnisses statt. Im Rahmen dieser Aktionstage findet am Samstag, den 5.10. ab 11 Uhr eine Demonstration vom Antikolonialdenkmal, vorraussichtlich über das Herdentor vorbei an der swb-Kundenzetrale, bis zum Goetheplatz statt.
Am 3.10. findet um 19:30 Uhr außerdem eine Infoveranstaltung zu deCOALonize Europe in der KlimaWerkStadt (Westerstraße) statt.

Continue reading

2.10.: Gedenktag der Psychiatrie-Toten

Aufruf zum bundesweiten Aktionstag der Psychiatrie-Toten am 2.10.2019

Der 2. Oktober wurde vom Bundesverband der Psychiatrie-Erfahrenen zum Gedenktag der Psychiatrie-Toten benannt. Seit dem Jahr 2000 wird vor allem in Bochum, den durch oder infolge psychiatrische(r) Behandlungen verstorbenen Menschen gedacht und gemahnt.

Es gibt wenig sichtbare und umso mehr unsichtbare Tote in und durch Allgemeinpsychiatrien, Forensiken, Heimen etc… Hinter Schweigepflicht, Datenschutz und nicht veröffentlichten Statistiken, in bester Kooperation mit der Justiz, und im Zu- bzw. Wegschauen der Politik, werden Tode durch Psychopharmaka, medizinische Behandlungsfehler, unterlassene Hilfeleistungen, Gewalttaten und Suizide im und durch den institutionellen Rahmen versteckt und vertuscht. Suizide werden perse selten im Zusammenhang mit Psychiatrie und Psychopharmaka verhandelt. Im Gegenteil legitimieren sich Zwangsbehandlung mit der Behauptung, vor „Eigengefährdung“ zu schützen. Continue reading

Aufruf: Vielfalt blockt – #UngehorsamfürsKlima

Aufruf vom Frauen*Streik-Bündnis-Bremen

Am Freitag, den 20. September wird weltweit zum Klimastreik aufgerufen.
Wir vom Frauen*Streik-Bündnis-Bremen rufen mit zu den Protesten auf und schließen uns dem Vielfalt Block(t) auf der Großdemo in Bremen an. Wenn du an der Aktion teilnehmen möchtest, bring eine Demobegleitung (Bezugsgruppe) mit und komm am Freitag um 9.30 Uhr zum Parkplatz vor dem Cinemaxx! Auch wenn du nicht an der Blockade teilnehmen möchtest, bist du herzlich eingeladen.

No climate justice without gender justice!

Continue reading

Spendenaktion: Gegen Nazis und Repression!

Solidarität mit den Verdener Sechs!

Vielleicht erinnert ihr euch: Vor gut vier Jahren kam es in der Verdener Straße am Rande des Nordderbys gegen den HSV zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Bremer Ultras und Nazihooligans. Für einen der Ultras, der mehrere Monate in Untersuchungshaft saß, gab es in der Folge unter dem Motto „Free Valentin“ eine riesige internationale Solidaritätswelle. Mittlerweile sind die Strafverfahren gegen sechs weitere Beschuldigte aus der Bremer Ultraszene zu Ende gegangen – mit Strafgeldern sowie Anwalts- und Gerichtskosten in beträchtlicher Höhe. Nach einigen Soli-Partys und einer T-Shirt-Aktion ist aktuell noch ein Betrag von rund 17.500 Euro offen.

Continue reading

Aufruf: Antikapitalist_innen for Future

Streikwoche: 20. – 27. September 2019
Demo: Freitag, 20. September 2019 | 10 Uhr | Hauptbahnhof

Seit fast einem Jahr gehen jeden Freitag weltweit hunderttausende Schüler*innen auf die Straße, um für den Erhalt unseres Planeten zu streiken. Dank der stabilen Arbeit einiger Strukturen innerhalb von Fridays for Future wie der antikapitalistischen Plattform nehmen die Proteste immer kämpferischere Züge an. Viele Schüler*innen sehen keinen Sinn mehr darin, Reformen von der Politik zu fordern, sie drängen hin zu radikaleren Maßnahmen, sie stellen die Systemfrage. Jetzt rufen Fridays for Future und andere Akteur*innen der Klimabewegung am 20. September zum Generalstreik mit anschließender Aktionswoche auf.

Als Linksradikale sind wir zurzeit kein wirklich wahrnehmbarer Teil von diesem Prozess. Vielerorts scheint es oft, als betrachten wir FFF entweder als Masse anpolitisierter junger Menschen, an die wir unsere Propaganda verteilen, um sie dann in unsere Strukturen einzubinden. Oder wir tun die Bewegung als reformistisch ab, sehen deren baldiges Ende voraus und sagen uns „wir hätten das ja besser gemacht“. Keiner der beiden Ansätze hat den Anspruch, mit den Schüler*innen auf Augenhöhe gemeinsam zu kämpfen.

Continue reading

Knastkundgebung in Hamburg

Liberté pour Loïc! Freiheit für die drei von der Parkbank! Freiheit für Musa Aşoğlu und Erdal Gökuğlu!


Samstag, 21. September 2019 | 15 bis 18 Uhr | Hamburg (hinterm Knast am Holstenglacis auf der Jungiusbrücke)

Freiheit für Loïc!
Unser Freund und Genosse Loïc aus Frankreich ist nun schon über einem Jahr im Knast. Er ist neben 4 Genossen aus Frankfurt Angeklagter im Elbchaussee-Prozess, der noch bis zum Jahresende und weiterhin unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden soll. Am 26.6. hat das Gericht entschieden, dass Loic weiter in Haft bleiben muss. Er habe mit einer mehrjährigen Haftstrafe zu rechnen und es bestehe Fluchtgefahr. Er habe keine Einlassung gemacht, die sich strafmildernd auswirken könnte. Trotz WG-Zimmer in Hamburg, Angebot einer Kautionszahlung und Meldeauflagen bestehe ein starker Fluchtanreiz, da er Teil einer internationalen Vernetzung der radikalen Linken sei. Das ist nichts anderes als Klassenjustiz und Feindstrafrecht. An einem ausländischen Genossen soll nun ein Exempel statuiert werden. Loïc ist stellvertretend für uns alle weiterhin im Knast. Loïc muss raus!

Continue reading

Next Friday on Strike! – Linksradikale und die Klimabewegung

Bald auch in Bremen? Barrikade im Hongkong International Airport

Fridays I’m in Laden
Freitag 13. September 2019 | 19 Uhr | Infoladen

Fridays for Future ist in aller Munde, jedoch gibt es noch immer wenig Berührungspunkte der verschiedenen linken Kampffelder und Szenen. Am 20.09. wird von unterschiedlichen Akteur*innen zum Global Climate Strike aufgerufen. Ein kleiner Generalstreik – ein Ur-Linkes Thema! Wie können wir teilhaben und intervenieren? Kommt mit uns in den \“Vielfalt-Block(t)\“ am 20.09.! Und am Freitag davor (13.09.) diskutiert mit uns ab 19 Uhr im Infoladen, was linksradikale Anknüpfungspunkte an die Bewegung sein können.
Continue reading

Ruhm und Ehre der Antinationalen Einheitsfront

TOP B3rlin beim böswilligen Beschimpfen der BRD (§90a Strafgesetzbuch)

Das Rote Kollektiv Bremen läd dazu ein, den Deutschen ihren Tag der Einheit madig zu machen:

Am 3. Oktober feiert der deutsche Staat seinen „Tag der Einheit“. Doch jede Feier dieses Tages ist auch eine abfeiern aller Kriege die Deutschland in seinen Interessen führt, wie z.B. in Afghanistan und in Mali. Es ist eine Feier aller rassistischen Morde, die jede Woche in Deutschland passieren und mit der Aufdeckung des „NSU“ nicht aufgehört haben. Continue reading

Tag X: Protest gegen die türkische Invasion in Rojava!

In diesem Kontext verboten: Fahne der YPG

Tax X: 18:00 Hauptbahnhof Bremen

Nach wie vor droht Erdogan mit einer Invasion in Rojava. Auch wenn es aktuell nicht danach aussieht, dass die USA den Luftraum über Rojava kurzfristig freigeben, besteht die Gefahr eines türkischen Angriffs nach wie vor. Es gibt Berichte über amerikanisch-türkische Treffen, bei denen eine Einigung über eine „Sicherheitszone“ erzielt worden sein soll. Sicher würde Erdogan lieber heute als morgen Rojava angreifen, die Kurd*innen vernichten, die Selbstverwaltung zerschlagen und seinem ersehnten neo-osmanischen Reich ein weiteres okkupiertes Stück Syrien bzw. Kurdistan einverleiben. Continue reading