DIE FORDERUNGEN DER KOLLEKTIVEN SCHWARZEN STIMMEN VOM FREIEN CAPITOL HILL AN DIE REGIERUNG VON SEATTLE

In Reaktion auf den Mord an George Floyd haben die Bewohner_innen von Capitol Hill die autonome Selbstverwaltung ihrer Nachbarschaft erklärt. Die Polizei von Seattle hat sich am 8. Juni aus dem Bereich der Capitol Hill Autonomous Zone zurückgezogen. Der folgende Text ist die Übersetzung eines kleinen Ausschnitts aus diesem Kampf (gefunden auf medium.com via twitter)

Gewidmet den Menschen, die Capitol Hill befreit haben, ist diese Liste von Forderungen weder kurz noch simpel. Dies ist keine einfache Aufforderung, die Brutalität der Polizei zu beenden. Wir fordern, dass der Stadtrat und der Bürgermeister, wer auch immer das sein mag, diese politischen Änderungen umsetzen, um den kulturellen und historischen Fortschritt der Stadt Seattle zu fördern und die Kämpfe ihrer Bevölkerung zu erleichtern. Dieses Dokument soll die schwarzen Stimmen darstellen, die nach 9 Tagen friedlichen Protests unter ständigen nächtlichen Angriffen des Seattle Police Departments als Sieger an der Spitze von 12th & Pine [Straßenname, A. d.Ü.] sprachen. Dies sind Worte aus dieser Nacht, dem 8. Juni 2020.

Continue reading

VA: „From Covid to Collective Action“

Samstag, 2. Mai 2020 | 19 Uhr | Youtube

Die Industrial Workers of the World und ihre Antwort auf die globale Krise. Eine internationale Diskussion zwischen IWW-Mitgliedern aus dem deutschsprachigen Raum, Nordamerika, Australien und Großbritannien

Die Corona-Krise hat die Klassengegensätze weltweit verschärft – ob es um Entlassungen, Kurzarbeit, die Aushebelung von Arbeiter*innen-Rechten oder fehlenden Arbeitsschutz geht, Lohnarbeitende sind grenzübergreifend mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert. IWW Gruppen befassen sich – lokal unterschiedlich – mit den neuen Umständen. Wie die IWW als basisdemokratische, kämpferische und international organisierte Gewerkschaft auf die veränderte Situation an den Arbeitsplätzen, aber auch generell in der Gesellschaft, reagiert, wollen wir in einem digitalen Podium besprechen. Continue reading

Gewerkschaft? Selbermachen!

Am Beispiel von drei Kampagnen der Industrial Workers of the World (IWW)

Genervt vom Chef? Du willst lernen dich mit deinen Kolleg*innen zu organisieren? Wir zeigen dir, wie es geht, am Beispiel von drei Kampagnen in der Systemgastronomie. Dazu geben wir dir einen Einblick hinter die Kulissen basisgewerkschaftlicher Organisierung. Wie kannst du anfangen, wenn du alleine in deinem Betrieb bist? Welche Erfahrungswerte sind hilfreich und zu beachten? Wie können Misserfolge möglichst vermieden werden?
Auf: https://story.wobblies.org/de

Immunität für alle – Einladung zum Streik

Poster und Aufruf zur kollektiven Selbstverteidigung

Wieder einmal reposten wir einen Beitrag von crimethinc, einem mitlerweile sehr internationalen anarchistischen Projekt. Auf der crimethinc homepage könnt ihr die Poster und den Aufruf auch auf italienisch und brasilianischem portogisisch lesen. Sicherlich werden weitere Übersetzungen folgen. Bitte beachtet auch, dass der Beitrag „Das Virus überleben: Ein anarchistischer Leitfaden„, den wir vor einigen Tagen gepostet haben, mittlerweile nicht nur auf Deutsch, sonder auch auf Español, Suomen, Français, Ελληνικά, Bahasa Indonesia, Italiano, Polski, Português Brasileiro und Türkçe übersetzt wurde. Spread the word! Bleibt gesund – solidarisch – wütend! Continue reading

Frankreich: Ein Aufruf zum Generalstreik


zuerst erschienen: https://lundi.am/5-decembre-et-apres-on-va-faire-simple
Übersetzung: Top B3rlin

5. Dezember und danach: Wir werden es einfach machen

Alles ist sehr einfach. Das ist der Geist der Gelbwesten. Macron sagt, man solle ihn holen; wir kommen ihn im Elysée [Residenz des Präsidenten (1)] holen. Der Staat presst uns Geld auf den Straßen ab; wir zerschlagen ihm die Radarfallen. Man hat es satt, sich zu Hause im Kreis zu drehen; man besetzt die Kreisverkehre. BFM [Business FM: privater, französischer Wirtschaftssender] lügt; BFM fängt sich eine. Man will sichtbar werden; man zieht sich die Neonweste an. Man will sich erneut in der Masse auflösen; man zieht sie aus. Die Gelbwesten sind die Rückkehr des Geistes der Einfachheit in die Politik, das Ende des falschen Scheins, die Auflösung des Zynismus.
Continue reading

Mission der Hartz IV Sanktionen ist vorerst erfolgreich abgeschlossen

Das Bundesverfassungsgericht legt Folterinstrument gegen die Lohnarbeitenden in den einstweiligen Ruhestand.

Das Geschmurgel unzähliger Expert*innen über Menschenrecht, Existenzminimum und Grundgesetzverstöße ist eine unerträgliche Verklärung der tatsächlichen Verhältnisse. Die Lüge von Sozialstaat und Grundrechten sind die Voraussetzung zur Fortsetzung des Ausbeutungssystems mit den Mitteln eines repressiven Sozialstaats. Zu den tatsächlichen Verhältnissen.

Continue reading

ESPABAU versucht weiter John zu vertreiben

Begleite John mit uns zu Gericht.

Donnerstag, 21. November 2019 | 10:15 Uhr | Amtsgericht Bremen (Ostertorstr. 25-31)


Obwohl er regelmäßig zahlt und pflegsam mit der Wohnung umgeht, soll John ausziehen. Warum? John hat von seinem Recht als Mieter Gebrauch gemacht und sich wiederholt über falsche Nebenkostenabrechnungen und Verstöße gegen die Hausordnung beschwert. Von ESPABAU wurde er darin nicht ernst genommen. Auch gegen rassistische Angriffe, die im Haus passierten, hat sich ESPABAU nicht mit John solidarisiert. Ein fadenscheiniges Hausverbot gegen die Person, die ihn angegriffen hat, den Partner seiner Nachbarin, wurde zwar ausgesprochen, aber nie durchgesetzt. Er hat John körperlich attackiert und ihm sogar seine Haustür eingetreten. ESPABAU hat die Tür bis heute nicht reparieren lassen. Stattdessen hat sie diese Zustände über Monate hingenommen. Und schließlich landet ein Räumungsbescheid in Johns Briefkasten.
Continue reading

Immobilien Bremen mit Feuer angegriffen

kopiert von butenunbinnen.de

Unbekannte zünden Müll vor Wohn- und Geschäftshaus im Viertel an // Tür zu Immobilienbüro beschädigt // Staatsschutz prüft möglichen Zusammenhang mit ähnlichen Fällen der letzten Tage

Durch das Feuer und die große Hitzeeinwirkung wurde die Haustür zu einem Immobilienbüro beschädigt.

Am frühen Donnerstagmorgen haben Unbekannte Müll vor einem Immobilienbüro im Bremer Ostertorviertel angezündet. Dabei wurde die Eingangstür beschädigt. Die Täter legten gezielt Altpapier und Müllsäcke in den Eingangsbereich des Wohn- und Geschäftshauses und zündeten es an, teilt die Polizei mit.

Anwohner entdeckten den Brand und versuchten, die Flammen zu löschen. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten das Feuer löschen. Durch das Feuer und die große Hitzeeinwirkung wurde die Haustür zu einem Immobilienbüro beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden.
Continue reading

Demo der Vonovia Mieter*innen zeigt erste Erfolge


Vor einigen Wochen sind Mieterinnen und Mieter gemeinsam vor das vonovia Büro in Gröpelingen gezogen und haben dort öffentlichkeitswirksam ihre Forderungen abgegeben. Eine der Forderungen war, dass vonovia alle Belege und Rechnungen herausgibt, auf denen die Betriebskosten Abrechnungen erstellt wurden. Damit wir überprüfen können, ob die steigenden Betriebskosten auf falschen Berechnungen beruhen – wie nicht selten der Fall bei vonovia. Sollte sich das bewahrheiten, muss vonovia uns Geld zurück zahlen.

Eine Woche vor Ablauf der von uns gesetzten Frist sind beim Mieter*innen Komitee nun sechs große Ordner mit Rechnungen und Belegen eingetroffen. Weitere sollen folgen. Wofür Anwält*innen und Mieterverein teils Jahre rechtlich kämpfen, haben wir durch unsere gemeinsame Aktion innerhalb von drei Wochhen erreicht. Das zeigt einmal mehr, dass es sich lohnt, sich zu organisieren und zusammen zu kämpfen !

Wenn vonovia denkt, wir sind von dem Papierberg abgeschreckt, haben sie sich getäuscht. Wir sind hoch motiviert, uns gemeinsam bei Kaffee und Kuchen durch die Rechnungen zu arbeiten und falsche Berechnungen aufzuzeigen. Das Schöne dabei ist, dass wir uns nicht nur erfolgreich gemeinsam wehren, sondern sich immer mehr Mieterinnen und Mieter untereinander kennen lernen.

Unsere Forderungen sind aber noch nicht erfüllt. Neben den Belegen haben wir von vonovia u.a. eine Liste mit allen geplanten Modernisierungen in Gröpelingen und lokale Ansprechpartner gefordert. Unser Protest geht also weiter. Wir sind erst am Anfang und kommen gerade erst richtig in Fahrt. Und bestimmt brauchen wir bei unserer nächsten Aktion wieder eure
Unterstützung !!

„WENN WIR STREIKEN, STEHT DIE WELT STILL….“!?

WORKSHOPTAG ZU HINTERGRÜNDEN UND STRATEGIEN EINES QUEER-FEMINISTISCHEN STREIKS

english below

_Datum: 4. Mai 2019, 11 bis ca. 22 Uhr_
_Ort: Mädchen_kulturhaus, Heinrichstr. 21, Bremen_
_Veranstalter*in: Feminismus selber machen – Bündnis_

Weltweit gab es dieses Jahr zum 8. März vielfältige Aktionen im Rahmen des “Frauen*streiks”. Diese haben auf die Situation von Sorgearbeit aufmerksam gemacht, in der vor allem Frauen und Queers unbezahlt oder prekär tätig sind. Und es geht weiter – 2020 soll es auch in Bremen heißen „Wenn wir streiken, steht die Welt still…“

Wer überhaupt dieses „wir“ ist und wie sich dieser Zustand bestreiken lässt, sind nur einige der Debatten, die der “Frauen*Streik” aufgeworfen hat. Wir wollen mit euch über Hintergründe und Strategien des (queer-)feministischen Streiks diskutieren und uns mit feministischen Themen auseinandersetzen.

Dafür bieten wir den Tag über mehrere Workshops an, unter anderem zu den Themen Sexismus, Arbeitsbedingungen im Care-Sektor, feministische Ökonomiekritik, Sexarbeit sowie einen Wendo-Workshop. Zum Abschluss wird es eine Diskussion zum Thema „Frauen*streik“ geben und danach feministische Kneipe zum Vernetzen und weiter diskutieren…

Weitere Infos zum Workshoptag auf:

http://feminismusselbermachen.blogsport.de

Wir freuen uns auf euch!

Continue reading